"Zimmer frei?!" warnt vor Betrügern

// 19. Sep 13

Vor einer fiesen Masche, Wohnungssuchenden das Geld aus der Tasche zu ziehen, warnt jetzt die Aktion "Zimmer frei?!": Dabei bieten scheinbare "Vermieter" in Wohnbörsen und -portalen attraktive Wohnungen in bevorzugten Lagen zu günstigen Preisen an. Nehmen Interessenten Kontakt auf, präsentiert der Vermieter ihnen eine auf den ersten Blick plausible Geschichte: Weil er derzeit im Ausland unterwegs sei, könne er nicht persönlich die Wohnung übergeben. Er sei aber gerne bereit, dem Interessenten die Wohnung zu überlassen, wenn dieser die erste Miete und eine Kaution an ihn überweist. Dann würde er die Schlüssel mit der Post schicken. Wer auf diese Masche hereinfällt, zahlt oft ein hohes Lehrgeld für seine Gutgläubigkeit! Darum rät "Zimmer frei?!" wachsam zu sein und eine Wohnung nicht ohne vorherige Besichtigung anzumieten. Auch sollte man kein Geld überweisen, solange man nicht den vom Vermieter unterschriebenen Mietvertrag in den Händen hält.

 

Weitere Information zu der Betrugsmasche findet Ihr hier:

http://www.wohnung-jetzt.de/service/ratgeber_wohnung/kautionsbetrug.php

und hier:

http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/mietbetrug-auf-wohnungsboersen-zimmer-futsch-kaution-auch-a-743595.html


PARTNER

Unsere Kooperationspartner